Besucherzählsysteme

Erfolgsgeschichte inhabergeführtes Kaufhaus Rid

2023-10-20T08:49:21+02:00

Seit 1989 haben wir mit RID die Zusammenarbeit ausgebaut in den Bereichen asset & people detection, Verhütung von Inventurdifferenzen und Besucherzählung. Über zwei Generationen. Und immer wieder beeindruckt und verblüfft uns, wie mit ruhiger Hand die Inhaberfamilie das Schiff der Textil- und Warenhäuser durch die schwere See steuert. Waren es die Lockdown-Phasen in der Pandemie oder nun die vierfachen Energiekosten: Man könnte meinen, die Hürden ohne tödliche Blessuren gemeistert zu haben. Droht nun an manchem Standort künftig die erschwerte Erreichbarkeit durch Zufahrtsverbote? In vielen Städten Deutschlands denkt die Politik an großzügige Flaniermeilen. Aber leider nicht daran, dass der Kunde ohne vernünftigen ÖPNV in die Stadt gelangen muss. Und all diese Herausforderungen – auch vor dem Hintergrund des Onlinehandels – meistert die Familie Lipp mit seinem Geschäftsführer Florian Lipp. Dafür zollen wir Respekt! Und sagen Dankeschön, dass es Sie gibt. Lesen Sie hier den ganzen Artikel über die Erfolgsgeschichte Kaufhaus Rid

März 2023

Erfolgsgeschichte inhabergeführtes Kaufhaus Rid2023-10-20T08:49:21+02:00

Die Besucher kehren zurück in die Schlösser

2023-10-20T08:49:38+02:00

Wir freuen uns, dass jetzt ein deutlicher Umkehr-Trend spürbar ist und die Menschen wieder reisen. Eines der Top Touristikziele ist das Schloss Neuschwanstein. Die Anzahl der Besucher wird mit Besucherzählern von Scanmarketing erfasst. Lesen Sie hier mehr dazu.

Foto: wgbieber auf Pixabay

März 2023

Die Besucher kehren zurück in die Schlösser2023-10-20T08:49:38+02:00

Artikel aus der Nordwest Zeitung

2024-02-28T21:32:10+01:00

Mit großer Freude haben wir der Presse entnehmen können, dass nicht nur unser langjähriger Anwender Behrends mit guten Ergebnissen aus dem Weihnachtsgeschäft hinüber ins neue Jahr gehen konnte.

Wichtig ist, dass die Verbraucher erkennen, dass es ohne den stationären Handel vor Ort nicht geht. Raus aus dem Netz – rein ins Leben lautet die Devise. Gerade in trüben Zeiten ist der Laden oder das Kaufhaus auch eine wichtige Begegnungsstätte. Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Februar 2023

Artikel aus der Nordwest Zeitung2024-02-28T21:32:10+01:00

Möbelhäuser verzichten auf „Grünen Montag“

2023-10-20T08:50:11+02:00

Möbelhäuser verzichten auf „Grünen Montag“ – Das ist der Titel des Artikels aus der Onlineausgabe der Stimme. Möbelhäuser machen viele kleine Schritte, um Energie zu sparen. Tageweise Schließungen sind aber derzeit kein Thema.

Besucherzähler werden vielerorts angeboten. Besucherzählsysteme mit Zusatzfunktionen erhält man allerdings beim Spezialisten. Noch bevor die Möbelhändler mit Green Monday, früher schließen oder später öffnen an die Öffentlichkeit traten, wurde fein analysiert, wie die Frequenzen zu den Randzeiten sind. Und das möglichst Viertelstunden genau. Tageszähler oder Stundenraster sind da nicht hilfreich. Scanmarketing Systeme nahezu aller Klassen lösen die Zeiten fein auf und bieten exakte Auswertungen. Darüber hinaus verfügen zahlreiche Modelle bereits über Schnittstellen und Protokolle zur automatisierten Verständigung mit Licht-, Heizungs- und Klimatechnik. Denn jeder Besucher bringt nicht nur Umsatzchancen sondern auch Wärme ins Haus. Lesen Sie hier den Artikel: Möbelhäuser im Raum Heilbronn verzichten auf „Grünen Montag“

Januar 2023

Möbelhäuser verzichten auf „Grünen Montag“2023-10-20T08:50:11+02:00

KONTAKT

Telefon: +49 7420 92009-0
Fax: +49 7420 92009-29
WhatsApp: + 49 170 478 00 99
Email: info@scanmarketing.de
zum Kontaktformular

Nach oben